Öffentliche Führungen 2019

Leicht zu merken und schon fast Tradition: Heiligdreikönigstag und Sommeranfang, das sind auch 2019 die Termine für öffentliche Führungen im Tierpark Röhrensee

Wie schon in diesem Jahr werden 2019 zwei öffentliche Führungen am Röhrensee angeboten. Damit wird die Serie von Themenführungen fortgeführt, die dem Besucher besondere Einblicke ermöglichen. Diesmal wird am Heiligdreikönigstag die Parkgeschichte anhand von historischen Abbildungen ergründet. Die Positionen der Fotografen von damals sollen im heutigen Gelände nochmals aufgesucht werden. Die Führung zum 1. Sonntag des Sommers widmet sich wieder Tieren und Pflanzen im Tierpark. Unter dem Motto “Aus der Neuen Welt – Amerikanisches im Tierpark Röhrensee” wird die zweistündige Führung genau auf diese Arten im Park eingehen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Näheres erfahren Sie weiter unten auf dieser Seite.

Heilig Drei König im Tierpark Röhrensee:

Der Röhrenseepark als “Postkartenmotiv”

Das Jahr 1891 kann als Geburtsstunde des Bürgerparks am Röhrensee bezeichnet werden. Viele Erinnerungen verbinden die Bayreuther seither mit ihrem Park. Durch Fotos werden die schönsten Situationen festgehalten und an Freunde in der Ferne werden die besten Postkartenmotive vom Ausflug verschickt. Anhand solcher historischer Ansichten wird die Geschichte von Park und Tiergehege sichtbar. Auf der Führung werden interessante Plätze aus dem Vergleich mit diesen Bilddokumenten gesucht. Spannende Entdeckungen und amüsante Vergleiche, vielleicht auch das Wecken alter Erinnerungen sind sicherlich nicht zuviel versprochen.

Sommeranfang im Tierpark Röhrensee:

Aus der Neuen Welt  –  Amerikanisches im Tierpark Röhrensee

Die Fauna und Flora Amerikas ist der altweltlichen ähnlich, aber doch anders. Die Führung zeigt einige typische Vertreter aus der amerikanischen Tierwelt wie den Roten Sichler, Nandus und Mönchssittiche aus der Pampa und den Kuhreiher, der Amerika durch einen Transatlantikflug eroberte. Aus der artenreichen Gehölzflora Nordamerikas finden sich im Park einige Vertreter. Im Gegensatz zu vielen Nutzpflanzen wie Kartoffel, Tomate oder Paprika haben kaum Nutztiere den Weg aus der neuen Welt zu uns gefunden, zum Beispiel das Lama, das aber in Europa wirtschaftlich keine große Rolle spielt.

Termin:          Sonntag, der 6. Januar  2019, 14.00 Uhr

Dauer:           ca. 1,5 Stunden                        kostenlos

Treffpunkt:    Tierpark-Pavillon am Känguru-Gehege (nahe Gaststätte)

Veranstalter: Stadtgartenamt Bayreuth

Termin:          Sonntag, der 23. Juni 2018, 10.00 Uhr

Dauer:           ca. 2 Stunden                        kostenlos

Treffpunkt:    Tierpark-Pavillon am Känguru-Gehege (nahe Gaststätte)

Veranstalter: Stadtgartenamt Bayreuth

Menü