Der Frühling kommt doch…

Auch wenn es noch winterlich erscheint, ist der Frühling im Tiergehege greifbar

Die klirrende Kälte der letzten Wochen kann es nicht verhindern, dass sich der Frühling im Tiergehege ankündigt: Schon zwei kleine Kängurus haben aus dem Beutel ihrer Mütter geschaut. Zum Glück können sich die kleinen Tiere schnell wieder in die Wärme zurückziehen, da schadet es nichts, wenn sie ihre Umgebung schon mal beäugen. Auch die Tauben, die im Spätherbst das Taubenhaus bezogen hatten, üben sich bereits darin, Nistmaterial zum Nestbau zu suchen. Die Tierpfleger nutzten diese Tage um Vorbereitungen für die Brutsaison zu treffen. Nistgelegenheiten werden gesäubert und Körbe angebracht. Spezialkörbe wurden dazu eigens von einem Korbmacher aus der Region aus Naturweide angefertigt. Tiere aus der Nachzucht des letzten Jahres sind jetzt alt genug, um ein neues zu Hause in anderen Zoos oder Tierparks zu finden. Auch dafür laufen die Vorbereitungen. Die Spannung steigt, wie das Jahr 2018 werden wird.

Menü